Checkliste für den Whirlpool Wasserwechsel

  1. Am Vortag: Chlor-Chock durchführen und mit Aqua-Check kontrollieren. Soviel Chlor ins Wasser geben bis die Kontrollfarbe auf dem Teststreifen dunkelviolett ist. Wasserfall und Nackendüsen öffnen, Umlenkventile in die Mitte stellen und beide Pumpen 10 Minuten laufen lassen.
  2. Am nächsten Tag: Strom ausschalten, Wasserablass öffnen und das Wasser abfliessen lassen oder mit dem Gartenschlauch ableiten. (mitgeliefertes Übergangsstück verwenden)
  3. Filter und Silberpatrone herausnehmen Filter gründlich spülen.
  4. Nicht abfliessendes Wasser, z. B. im Filterschacht und in den Sitzen, von Hand oder mit einem Wassersauger leeren.
  5. Kissen demontieren und die ganze Whirlpoolwanne mit einem Mikrofasertuch ohne Putzmittel reinigen. Kissen wieder montieren.
  6. Neu füllen. Füllen Sie den Whirlpool über den Filterschacht und lassen den Ablass offen bis kaltes Wasser ausläuft. Erst dann den Ablass schliessen. Füllhöhe knapp unter den Kissen.
  7. Silberpatrone ersetzen und gereinigten Filter wieder darüber platzieren.
  8. Strom einschalten. Das Display und die Zirkulationspumpe starten. Wichtig: Es müssen Bläschen an die Wasseroberfläche aufsteigen.
  9. PH-Wert einstellen. Geben Sie, je nach Pool-Grösse und Wasserhärte, 1,5 bis 3 Büchsendeckel PH-Minus ins Wasser und lassen beide Pumpen 10 Minuten laufen.
  10. Abdeckung schliessen und deren Aussenhülle mit Wasser und einer weichen Bürste gründlich reinigen (kein Putzmittel!) trocknen lassen und imprägnieren.
  11. Am nächsten Tag: In aufgeheiztem Zustand den PH-Wert mit Aqua-Check kontrollieren. Idealer Wert 6,8 bis 7,8 (Erste Linie auf dem Teststreifen, Farbe orange) Falls nötig PH-Wert korrigieren!
  12. Chlor-Chock durchführen, wie bei Punkt 1 beschrieben. Danach, je nach Badeintensität, alle fünf bis zehn Tage erneut einen Chlor-Chock durchführen. Der PH-Wert muss erst beim nächsten Wasserwechsel wieder eingestellt werden.