Ratgeber

Whirlpool Wasserwechsel

Grundsätzlich unterscheiden wir zwischen zwei Wasserpflegesysteme, einerseits das FreshWater Salz- oder das Ozonsystem

 Das FreshWater Salzsystem ist ein einfaches und günstiges Wasserpflegesystem, das Ihr Whirlpoolwasser ein ganzes Jahr lang sauber und klar hält. Eine Einweg Titan-Kartusche erzeugt aus Salz Chlor und gibt es sanft ins Wasser ab, sodass es mit wenig Aufwand stets sauber und badebereit ist. 

Der Whirlpool Wasserwechsel ist, bis auf wenige Punkte bei beiden Systemen gleich.

  1. Am Vortag: Chlor-Schock durchführen. Bei Salzsystem-Wasserpflege 24 Std.-Boost-Zyklus einschalten. Bei Ozon-Wasserpflege Chlor beigeben bis die Kontrollfarbe auf dem Teststreifen dunkelviolett ist (10 ppm). Wasserfall und Nackendüsen öffnen, Umlenkventile in die Mitte stellen und Pumpen 10 Minuten laufen lassen.

  2. Sobald das Chlor vollständig abgebaut ist (0 ppm), den Strom ausschalten, Wasserablass öffnen und Wasser leeren, evtl. mit Gartenschlauch ableiten (mitgeliefertes Übergangsstück verwenden).

  3. Abdeckung schliessen und Aussenhülle mit Wasser und einer weichen Bürste reinigen (kein Putzmittel verwenden) trocknen lassen und imprägnieren.

  4. Filter herausnehmen und reinigen, bei Ozon-Wasserpflege Silberpatrone ersetzen, bei Salzsystem-Wasserpflege Salz-Cardridge ersetzen.

  5. Restliches Wasser, im Filterschacht und in den Sitzen, mit einem Schwamm oder einem Wassersauger leeren.

  6. Kissen demontieren Whirlpoolwanne mit einem Mikrofasertuch abwischen. (kein Putzmittel verwenden) Kissen und Filter wieder montieren.

  7. Frisches Wasser über den Filterschacht auffüllen. Ablass unten erst schliessen, wenn kaltes Wasser ausläuft.

  8. Strom einschalten. Das Display und die Zirkulationspumpe starten. Wichtig: Bei Ozon-Wasserpflege müssen Bläschen an die Wasseroberfläche aufsteigen, bei Salzsystem-Wasserpflege muss eine Strömung sichtbar sein.

  9. Bei Salzsystem-Wasserpflege SpaSalz gemäss Skala beigeben und 24 Std.-Boost- Zyklus einschalten. Bei Ozon-Wasserpflege Chlor beigeben bis die Kontrollfarbe auf dem Teststreifen dunkelviolett ist. Danach, je nach Badeintensität, alle fünf bis zehn Tage erneut einen Chlor-Chock durchführen oder boosten.

  10. Am nächsten Tag, wenn das Wasser warm ist, PH-Wert einstellen. Je nach WP-Grösse und Wasserhärte, 1,5 bis 3 Büchsendeckel PH-Minus ins Wasser geben und Pumpen 10 Min. laufen lassen. Idealer Wert 6,8 bis 7,8 (oberste Linie auf dem Teststreifen, Farbe orange) Modelle ab 2019 zusätzlich Vanishing-Act durchführen.

Call us

Offene Fragen?

Gerne beantworten wir Ihre weiteren Fragen in einem persönlichen Gespräch.

Olivier Feyer
Geschäftsführer

Cookies

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen